Viewing entries tagged
Vortrag

Februar 2017 - Vortrag Logopädie

Vortrag Logopädie

Auswirkungen von Dysfunktionen des Kiefers auf die Stimme, den Stimmklang und die Artikulation

 22. März 2017 um 19 Uhr in unseren Räumlichkeiten in Altwarmbüchen

Wir laden Sie zum Vortrag mit Dirk Heiden zum Thema "Auswirkungen von Dysfunktionen des Kiefers auf die Stimme, den Stimmklang und die Artikulation" ein. Der Vortrag ist sowohl für den Alltagssprecher als auch Menschen, die ihre Stimme professionell einsetzen wie z.B. Schauspieler und Sänger. 


Folgende Beschreibung gibt Herr Dirk Heiden zu seinem Vortrag:

„Einfluss von Kieferdysfunktionen auf die Sprech- und Singstimme.“

Der Stimmklang wird maßgeblich durch die Spannungsverhältnisse im Körper beeinflusst. Verspannungen, Schmerzen, Bandscheibenvorfälle z.B. im Bereich der HWS (Halswirbelsäule), BWS (Brustwirbelsäule) oder auch Kiefergelenkprobleme, Bruxismus haben Einfluss auf den Stimmklang.

Eine ökonomische Stimmgebung wird daher dann erzielt, wenn keine „Fehlspannungen“ des Atemapparates, Kehlkopfes, Kiefers und auch der mimischen Muskulatur erzeugt werden.

Ein Festhalten des Unterkiefers, ein angestrengtes Stirnrunzeln oder auch eine angespannte Schulter-, Nackenmuskulatur beeinflussen den Stimmklang.

In der Stimmarbeit wird von „Durchlässigkeit im Körper“ gesprochen. Ist die Muskelspannung zu hoch (=Hypertonus), begünstigt dies eine Überspannung im Kehlkopf. Somit wird keine lockere durchlässige und tragfähige Stimme erzielt.

Dies bezieht sich ebenfalls auf eine muskuläre Unterspannung (=Hypotonus). Ein Hypotonus führt genauso wenig zu einer physiologischen und tragfähigen Stimme.

Die Muskeln benötigen eine optimale Regulierung von Spannung und Entspannung in den beteiligten Muskelsystemen. Die Muskeleinstellungen beim Sprechen und Singen sind nie starr oder statisch, sondern immer dynamisch und fließend in Bewegung.

In dem Vortrag wird Ihnen die Wechselwirkung von Atmung, Körperspannung, Kieferdysfunktionen auf die Sprech-, Singstimme und die Artikulation dargestellt.


Um Anmeldung wird gebeten, da nur begrenzte Plätze zur Verfügung stehen.

Weitere Infos: http://www.hannover-logopaedie.de/

Bildquelle: Unsplash - Jonathan Simcoe

Januar 2017 - SpeedReading

SpeedReading mit Gerrit Steuerwald

Vortrag am 08. Februar 2017 um 19 Uhr in unseren Räumlichkeiten in Altwarmbüchen

Wir freuen uns, dass wir für unseren ersten Vortrag im Jahr 2017 ein spannendes Thema und einen tollen Referenten gewinnen konnten. Herr Steuerwald wird uns Einblicke in das Thema SpeedReading geben.

Um Anmeldung wird gebeten, da nur begrenzte Plätze zur Verfügung stehen.
 

Weitere Infos: http://www.schneller-lesen-lernen.de/

Bildquelle: Unsplash - Gaelle Marcel

Patienten für Patienten #01

Endlich ist es soweit.

Unsere Vortragsreihe "Patienten für Patienten" startet im Februar.

20. Februar 2016 um 10 Uhr in der Praxis in Altwarmbüchen.

Themen:

  • Professionelle Zahnreinigung - wie sie unsere Gesundheit verändern kann!
  • Bleaching - was gibt es zu beachten?

Woher stammt der Titel "Patienten für Patienten"?

Während der Planung der neuen Zahnarztpraxis in Altwarmbüchen ist uns der Gedanke zu einem Seminarraum gekommen. Dieser sollte möglichst für interne Schulungszwecke als auch für Vorträge genutzt werden können. Da der Platz in einer Zahnarztpraxis begrenzt ist, sollte der Raum möglichst im täglichen Praxisablauf genutzt werden und auf der anderen Seite schnell und unkompliziert in einen Seminarraum verwandelbar sein können. Durch eine Faltwand zwischen Sozialraum und Wartezimmer ist uns dies gelungen.

Die Idee der Vortragsreihe reifte bei der weiteren Planung. Wir wollen unseren Patienten nicht nur einen räumlichen Mehrwert durch die Praxis in Altwarmbüchen bieten. Das Angebot der Vortragsreihe soll zahnmedizinische Themen und ein weitläufiges Angebot an Vorträgen aus nahezu allen Bereichen der Gesellschaft beinhalten. Interessierte Patienten können ihre Hobbies, Firmen oder Tätigkeiten in Vereinen oder gemeinnützigen Einrichtungen für andere Patienten in einem Vortrag oder Seminar vorstellen. Daher der Name "Patienten für Patienten".

Wollen Sie dabei sein?

Haben Sie Interesse einen Vortrag zu halten? Spricht Sie das Thema des kommenden Vortrages an und würden Sie gerne an dem Vortrag teilnehmen? Schreiben Sie uns eine Mail an mail @ praxis-rm.de . Wir freuen uns auf Sie.

SR