Viewing entries tagged
Praxis Altwarmbüchen

Mai 2018 - PIPS® - Wurzelkanalbehandlung mit laseraktivierter Spülung

james-pond-191811-unsplash.jpg

Der Zahnerhalt ist und war schon immer einer unserer Schwerpunkte in der Praxis. Im heutigen Blogeintrag soll es mal wieder um das Thema Wurzelkanalbehandlungen gehen. Genauer gesagt um den Einsatz eines Laser bei der Wurzelkanalbehandlung.

PIPS® - photoneninduzierte photoakustische Spülmethode

Der Einsatz des Lasers ist aus der Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken. Das Behandlungsspektrum ist durch den Einsatz von Lasern mit verschiedenen Wellenlängen stetig gewachsen. In der Vergangenheit wurden im Bereich der Endodontie bereits Laser eingesetzt, um das Kanalsystem von Bakterien zu befreien. Flexible Fasern werden dabei in die oftmals gekrümmten Kanäle eingebracht und Energie zugeführt. Die Gefahr von Schäden durch zu hohe Temperaturen ist gegeben und die Einbringung der Fasern bis zur Wurzelspitze ist aufgrund der Anatomie nicht immer möglich.

Prof. Giovanni Olivi aus Rom hat 2011 das revolutionäre PIPS® Verfahren zusammen mit Dr. Enrico De Vito erfunden. Dabei wird die Spitze des Lasers, der Lasertip, lediglich in die Spüllösung im Bereich der Nervkammer gehalten. Die gepulste Laserstrahlung erhitzt die Spüllösungen, in der Regel Natriumhypochlorid, EDTA oder Zitronensäure, und es entstehen Gasblasen, die implodieren. Während des Vorgangs kommt es zu starken Reinigungseffekten im Wurzelkanalsystem. Neuere Studien zeigen, dass die Wirkung von PIPS® dem Einsatz von Schall und Ultraschall (PUI) überlegen ist.
Besonders bei schwer zugänglichen Bereichen im Kanalsystem, die nicht durch Instrumente erreichbar sind und bei Revisionsbehandlungen, spielt der Laser seine Vorteile aus. Feinste Strukturen zwischen Kanälen wie z.B. bei oberen und unteren Backenzähnen (Molaren) werden auf diese Weise gereinigt. Die Spüllösungen können durch den Lasereinsatz tiefer in die Dentintubuli eindringen, um eine noch bessere Desinfektion zu erreichen.

Neben dem Laser setzen wir ein Operationsmikroskop ein, um so wenig Substanz wie möglich beim Zugang entfernen zu müssen und alle Kanaleingänge aufzufinden.

Vorteile des Lasers

Das Verfahren hat viele Vorteile für Sie als Patient und für uns als Behandler:

  • Verkürzte Behandlungsdauer

    • Eine bessere Desinfektion im Inneren des Zahnes wird in kürzer Zeit durch PIPS® im Vergleich zu anderen Methoden erreicht. Die Behandlungszeit reduziert sich für Sie.

  • Bessere Langzeitprognose für den Zahn

    • Mit einer besseren Reinigungswirkung geht eine bessere Prognose für den Zahn einher.

  • Einfaches Verfahren

    • Die Einfachheit und der Erfolg des Verfahrens überzeugen! Der Laser ermöglicht bessere Ergebnisse im täglichen Einsatz in unserer Zahnarztpraxis.

Der nächste Schritt: SWEEPS

Die Weiterentwicklung von PIPS® steht schon mit SWEEPS™ in den Startlöchern. Durch eine Änderung des Lasertips und Pulserzeugung, ASP (Adaptive Structured Pulse), kommt es zu einer weiteren Verbesserung der Reinigungswirkung. Sobald valide Studien vorliegen werden wir auf SWEEPS™ umsteigen.

Spannende Videos zum Thema PIPS® und SWEEPS™ finden Sie z.B. auf YouTube.

Foto: James Pond on Unsplash
Quellen:
Dentalmagazin
ZWP

April 2016 - Interview im Kleeblatt

Hier ein kleiner Auszug aus dem Interview mit Herrn Knipp vom Kleeblatt Hannover. Das vollständige Interview finden Sie online.

Kleeblatt: Herr Rang, Herr Dr. Rang, welche Gründe waren ausschlaggebend, eine neue Zahnarztpraxis in Altwarmbüchen zu eröffnen?

Die bestehende Gemeinschaftspraxis in Hannover-List existiert bereits seit 1978. Martin Rang arbeitet hier seit 1986 und Holger Mattern seit 1995. Seit 2011 praktizieren wir dort in der jetzigen Konstellation mit Dr. Sebastian Rang. Die nach wie vor positive Entwicklung zeigte jedoch, dass die Praxis mit der Zeit zu klein wurde und wir dort auch keine räumlichen Erweiterungsmöglichkeiten hatten. Da bot sich ein zweiter Standort an.

Und Ihre Wahl fiel auf Altwarmbüchen.

Ja genau. Durch Zufall sind uns im Januar 2015 die Neubauten am östlichen Rand des Baugebietes Wietzeaue aufgefallen. Für uns stand fest, dass wir ein Objekt am Stadtrand suchen. Zunächst betrieben wir eine umfangreiche Recherche: Zahnarztdichte, Einwohnerzahl und Wohnortanalyse unserer Stammpatienten. Zudem konnten wir mit Dr. Oliver Müller einen weiteren Zahnarzt gewinnen, der in die Praxis mit einsteigen wird, so dass wir beide Praxen parallel zu den gewohnten Öffnungszeiten führen können. Und ab 2019 verstärkt uns außerdem Markus Rang, Sohn und Bruder, der sich noch im Zahnmedizinstudium befindet.

Quelle: http://hannover-kleeblatt.de/neue-zahnarztpraxis-in-altwarmbuechen/

Dezember 2015 - Frohe Weihnachten

Für uns als Praxisteam war 2015 ein extrem spannendes, aufregendes, forderndes, ereignisreiches aber auch anstrengendes Jahr.

Bereits im Januar fiel der Startschuss für das Projekt "Praxis Altwarmbüchen". Von der Planung, über die Erweiterung des Teams bis zu den Details im späteren Praxisbetrieb war so Einiges zu bedenken. Wir danken allen helfenden Händen, ohne die dieses Projekt nicht hätte verwirklicht werden können. Besonderer Dank geht an unser Team, das die Herausforderungen angenommen hat und uns mit Rat und Tat zur Seite stand.

Weiterhin sind wir Ihnen, unseren Patienten, zu Dank verpflichtet. Ob nach 30 Berufsjahren (Martin Rang), 20 (Holger Mattern) oder 5 (Sebastian Rang), sind Sie der Grund, warum wir den täglichen Weg in die Praxis suchen. Mit Vertrauen und Ehrlichkeit begegnen Sie uns als Patienten in der Praxis. Wir sagen für dieses Vertrauen auch im Jahr 2015 danke. 

Herr Dr. Müller ist seit Oktober 2015 bei uns als Zahnarzt tätig. Einige von Ihnen haben Ihn vielleicht schon persönlich kennengelernt. Wir sind froh in Dr. Müller einer hervorragenden Partner gefunden zu haben, der unsere Praxisphilosophie trägt und Professionalität und Ruhe ausstrahlt. Auf eine super Zusammenarbeit in den kommenden Jahrzehnten!

Nächstes Jahr geht es aufregend weiter. Wir werden unsere Seminare "Patienten für Patienten" starten und im Sommer steht wieder das EM-Tippspiel an. Wir würden uns freuen, wenn Sie weiterhin den Weg mit uns gehen.

Ihr Praxisteam Martin Rang, Holger Mattern, Dr. Sebastian Rang & Dr. Oliver Müller